Mein persönlicher Weg zum Wunschgewicht - ohne Verzicht

So bin ich endlich aus dem Diäten-Teufelskreis mit Jo-Jo-Effekt rausgekommen und bin näher als je zuvor nah an meinem Idealgewicht.

12. April 2021 | Gesundheit & Leben


Ich weiß nicht, wann ich das erste Mal vorm Spiegel stand und unzufrieden war. Eigentlich schon immer. Mein Körper ist einfach das Dauerthema in meinem Leben. Ich dachte immer, das Problem wäre, dass ich gern esse und genieße! Ich war zwar immer etwas unzufrieden mit meinem Aussehen, aber dachte mir: “Warum sollte ich mir etwas verbieten?”


Ja, warum? Das merkte ich vor ein paar Jahren mit 35. Mein Kreislauf war nicht mehr so stabil, meine Gelenke schmerzten öfter und ich wachte morgens immer erschöpft auf. Mir wurde klar: Bei meinen überschüssigen Pfunden geht es nicht nur ums Aussehen, sondern auch um die Gesundheit, die auf dem Spiel steht.

Das war für mich Grund genug, um endlich das große Thema “Abnehmen” anzugehen.

Der Anfang war schwer...


Was soll ich sagen? Es war keine Freude. Ich fing an mit einer Nulldiät, um meinen Körper erst einmal zu “reinigen”. Das hatte eher das Gegenteil zur Folge und ich nahm am Ende noch mehr zu als ab.


So ging es die nächsten Jahre weiter: Diät, Jo-Jo-Effekt, Diät, Jo-Jo-Effekt, Diät… und vor allem: Frust!


Ich hatte keine Lust mehr auf Diätvorschriften was ich frühstücken darf (oder ob ich überhaupt frühstücken darf!), fühlte mich eingeschränkt in meiner Lebensfreunde und auch meine mentale Gesundheit litt nun unter all dem Druck. Meine Gelenkprobleme und die Erschöpftheit am Morgen blieben.

Allein unter Freunden


In meinem Freundeskreis ist das Thema Gewicht eher ein “Tabuthema”. Mir war es lange peinlich - deshalb habe ich nicht mal mit meinem Mann darüber geredet. Ich wollte keine Tipps, entmutigende Aussagen wie “du schaffst es sowieso nicht” oder irgendeine Diät-Empfehlung, die eh nicht funktioniert.


So ging es mir auch, als eine Freundin mir von Jasper Cavens Stoffwechselformel erzählte: Ich war skeptisch. Pillen zum Abnehmen? Absoluter Unsinn und wahrscheinlich Chemie. Die Lobeshymnen meiner Freundin auf dieses Nährstoff-Präparat konnte ich aber nicht vergessen.


Also habe ich recherchiert.

Was steckt hinter der Stoffwechselformel?


Als ich mir die Stoffwechselformel genauer ansah, merkte ich: Das ist keine Chemie und es berichten tausende Menschen im Internet von Erfolgen.


Ich bin zwar keine Wisschenschaftlerin, aber ich wollte es genau wissen: Tatsächlich gibt es Studien, die belegen, dass die 4 Stoffe in der Formel den Stoffwechsel beim Menschen ankurbeln und anheitzen.


Dabei lernte ich dann auch, dass ein schneller Stoffwechsel bedeutet: Mehr Kalorien werden verbrannt! Auch ohne Sport. Deshalb sind einige Menschen schlanker und andere neigen zu Übergewicht - es hängt alles vom Stoffwechsel ab.

Kurzum entschloss ich mich, die Stoffwechselformel einfach zu probieren. Gehungert habe ich genug in den letzten paar Jahren und es hat nie was gebracht. Also dachte ich mir: Warum nicht genauso essen wie ich es mag und mit etwas Sport und dieser Formel trotzdem abnehmen?

Meine Stoffwechselformel von Jasper Caven 

Die Veränderung


Seit Monaten nehme ich jetzt jeden Tag drei Kapseln der Stoffwechselformel und es hat mein Leben wirklich um 180 Grad gedreht. Ich konnte es selber kaum glauben, aber es hat einfach so funktioniert. Auf der ewigen Suche danach, was mir mit meinen Pfunden wirklich helfen könnte, war die Antwort die ganze Zeit so einfach.


Ich hatte übrigens auch nie Probleme mit der Verträglichkeit - schließlich besteht sie wirklich nur aus vier Stoffen: Koffein, grünem Tee-Extrakt, Cholin und Piperin.


Wie fühle ich mich jetzt?


Wenn ich mit meiner Familie esse oder mit Freunden weggehe, “darf” ich mir heute mehr als einen Salat bestellen. Ich kann mir kochen was ich möchte. Kurz: Mein Wunsch nach einem besseren Körpergefühl schreibt mir nicht mehr vor, was ich darf und was ich nicht darf!


Denn ich kann genauso essen wie vorher und nehme trotzdem ab, weil mein Stoffwechsel das Essen besser verarbeitet und ich im Alltag so mehr Kalorien verbrenne. Es ist eine echte Befreiung.


All die Jahre war nicht das Problem, dass ich Essen liebe und es mir verbieten muss. Nein, mein Stoffwechsel war schlicht und einfach zu langsam nach etlichen Diäten, Hungern und wenig Bewegung in meinem Job.


Jetzt kann ich stolz sagen: Mittlerweile habe ich 14 Kilo verloren - bis zu meinem Wunschgewicht sind es noch weitere 12. Ich habe keinen Zweifel daran, dass mich die Stoffwechselformel auf dem gesamten Weg dorthin begleiten wird. Und zwar auf gesunde Art und Weise statt mit Hungern und Verboten.

Die originale Stoffwechselformel gibt es nur direkt bei Jasper Caven gekauft und kann sie wirklich mit vollem Herzen allen Menschen empfehlen, die ohne großen Verzicht ihr Gewicht reduzieren wollen! Wenn ihr Essen genauso liebt wie ich, aber auch ein paar Kilos runter müssen, dann ist das das Richtige für euch.

Impressum  I  Datenschutz  I   Kontakt 

Pin It on Pinterest